News
Sprungbrett in eine internationale Karriere mit PIRELLI
04.05.2018

Nachwuchsförderung im Fokus

Im Rahmen des Engagements von PIRELLI als Serienausrüster in den Soloklassen mit Meisterschaftsprädikat in der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) startet die Marke ein umfassendes Förderprogramm. Ab dieser Saison können Motorsport-Talente aus einem rund 80.000 Euro umfassenden Förderbudget bei PIRELLI eine satte Unterstützung für ihre weitere Karriere erhalten. Für erfolgreiche Fahrer gibt es je nach Rennklasse anteilige Summen sowohl beim Aufstieg innerhalb der IDM als auch beim Wechsel in die Superbike-Weltmeisterschaft.

PIRELLI als Serienausstatter der IDM

Der italienische Sportreifenspezialist PIRELLI startet 2018 in die erste Saison als Serienausstatter der IDM. Die diesem Engagement zugrunde liegende Vereinbarung mit der Rennserie umfasst neben der Belieferung der Teilnehmer in den Rennklassen Superbike 1000, Supersport 600 und 300 sowie Superstock 600 auch ein Konzept zur Nachwuchsförderung, wie Matthias Schröter, Leiter des MOTORRAD Action Teams der Motor Presse Stuttgart, dem Promoter der IDM, erläutert: „Schon immer galt die IDM als hervorragende Schule für ambitionierte Nachwuchs-Racer. Unser Ziel ist es, mit der neu aufgestellten IDM diesen Status im In- und Ausland weiter auszubauen. Das neue Förderprogramm von PIRELLI ist ein ganz wichtiger Baustein in diesem Plan.“

Direkte Verbindung zu Superbike-WM als Profit für das IDM-Fahrerfeld

PIRELLI ist seit 2004 als Serienausrüster in der Superbike-WM tätig und kann zudem auf eine langjährige Erfahrung als Reifenlieferant in der IDM zurückblicken. „Mit Meisterschaftserfolgen in den IDM-Klassen Superbike und Supersport in den vergangenen fünf Jahren und einem Anteil an der Ausrüstung der Fahrer von bis zu 90 Prozent haben wir naturgemäß einen sehr kurzen Draht zu einem Großteil der Rennteams. Daher wissen wir sehr gut, was die Fahrer brauchen und haben auf dieser Basis unser Förderkonzept erstellt“, sagt Björn Lohmann, verantwortlich für die Rennsportaktivitäten bei PIRELLI Deutschland. „Darüber hinaus profitiert das IDM-Fahrerfeld auch direkt von unserer Verbindung und unserem Engagement in der Superbike-WM.“

Die drei Unterstützungspakete von PIRELLIfür die Meister der IDM-Klassen SSP 300, SSP 600 und SBK

1. Gaststart in der Superbike-WM

Einen Gaststart in der laufenden Saison der Superbike-WM unterstützt PIRELLI durch die Übernahme des Startgeldes und des Reifenpakets für das Rennwochenende. Dies entspricht einem Gegenwert von:

 

  • SSP 300: ca. 2.000 Euro für einen Gaststart in der WorldSSP 300
  • SSP 600: ca. 4.000 Euro für einen Gaststart in der WorldSSP
  • SBK 1000: ca. 6.000 Euro für einen Gaststart in der WorldSBK bzw. STK1000

2. Aufstieg in die nächsthöhere Klasse der IDM

Alle IDM-Champions, die sich in der Folgesaison für einen Aufstieg in die nächsthöhere Klasse entscheiden, unterstützt Pirelli in der darauffolgenden Saison mit einer Förderung in Form eines Reifenpakets im Wert von:

  • SSP 300 in SSP 600: 1.000 Euro pro Veranstaltung
  • SSP 600 in SBK: 1.250 Euro pro Veranstaltung

3. Wechsel in die Superbike Weltmeisterschaft

Wenn ein IDM-Meister im Folgejahr eine komplette Saison in der Superbike-WM fährt, wird PIRELLI diesen Aufstieg wie folgt finanziell unterstützen:

  • SSP 300: 6.000 Euro für eine feste Einschreibung in der WorldSSP 300
  • SSP 600: 18.000 Euro für eine feste Einschreibung in der WorldSSP
  • SBK: 26.000 Euro für eine feste Einschreibung in der WorldSBK

„Bei PIRELLI Deutschland haben wir ein breit aufgestelltes Förderprogramm für die Rennklassen der IDM auf die Beine gestellt und dafür ein Gesamtbudget von über 80.000 Euro reserviert“, erklärt Michael Müller, verantwortlich für das Zweiradreifengeschäft in der Region DACH und BeNeLux bei PIRELLI. „Die Summen unterscheiden sich je nach Klasse, bedeuten aber in jedem Fall eine deutliche finanzielle Unterstützung für die talentiertesten Fahrer. Für uns ist das ein wichtiges Investment in den Rennsportnachwuchs und damit auch in die Entwicklung der IDM insgesamt.“

Weitere Informationen findest Du unter www.pirelli.com.

Quelle: 1000ps.de
Diese Seite drucken Drucken   Seitenanfang Zum Seitenanfang
1000PS Motorrad-Websites

Ok